Ensembles

 

 

Das breitgefächerte Repertoire für Saxophon und Klavier erklingt bei Sax Classique, die sich namensgemäß den Klassikern hierfür widmen. Von Bach über Piazzolla bis hin zu Take five bieten Steph Winzen und Fritz Walther ein kurzweiliges und abwechslungsreiches Programm.


 

Vier SaxophonistInnen bieten stets erstklassige Arrangements von Rockklassikern und Modern Jazz. Zusammen mit Kerstin Haberecht, Alex Jung und Johannes Lind liefert Steph Winzen mit Mainz 04 die Rote Karte für Langeweile!

https://www.instagram.com/mainz04/   Mainz 04 


Magic Sound Bigband

Ein 300  Nummern umfassendes Bandbuch hat diese Bigband in nunmehr über 30 Jahren aufgebaut. Diese Swingklassiker, Tanzmusik und Pop unterstützt Steph Winzen tatkräftig an Tenorsaxophon, Klarinette, Querflöte und Gesang.


Mainzer Saxophonorchester

2013 gründete Steph Winzen das ausschließlich aus SaxophonistInnen bestehende Mainzer Saxophonorchester. Kompostionen von Bach, Händel, Mendelssohn-Bartholy, Grieg, Wirth und einige Welturaufführungen bringt das außergewöhnliche Klangerlebnis auf die Bühne.

Diese Workshops richtet sich an alle SaxophonistInnen, die Lust haben ein ganz besonderes Klangerlebnis mit zu gestalten: Ein Orchester ausschließlich aus Saxophonen! Das kann sich nicht nur sehen lassen – es ist auch musikalisch ein beeindruckendes Erlebnis.

Das Mainzer Saxophon-Orchester ist ein offenes Projektorchester,

das sich seit 2013 zweimal jährlich trifft. Etwa 25 Saxophonistinnen und Saxophonisten im Alter von 11 bis 88 Jahren erarbeiten sich bei den 2 1/2-tägigen Arbeitsphasen jeweils ein anspruchsvolles Repertoire aus Bearbeitungen und Originalkompositionen klassischer Musik.

Neben Johann Sebastian Bach, Edward Grieg und Felix Mendelssohn ist beispielsweise auch Astor Piazzolla ein gern gespielter Komponist des Orchesters. Die Teilnahme steht für alle interessierten SaxophonistInnen offen, die bereits über eine gewisse Spielerfahrung verfügen und Noten lesen können. Rhythmische und intonatorische Fähigkeiten sind von Vorteil. Altersbeschränkung gibt es nicht. Die Stücke werden vorab zum Üben bereit gestellt.

Seit der Orchestergründung gibt es aber natürlich auch stets „Wiederholungstäter,“ die von Anfang an immer wieder gerne dabei sind. Unser Instrumentarium reicht vom Sopranino- über das Sopran-, Alt-, Tenor, Bariton- bis zum Basssaxophon und sorgt für einen sehr schönen symphonischen, facettenreichen Klang.


Anfragen bitte hier: