SAXIOM

 

               

 

Steph Winzen Solo-Saxophon

Teaser:

https://www.youtube.com/watch?v=cIwJSkg75_U

 

 

hier erhältlich - available here

 

 

Reviews:

 

"The entire recording is very impressive to me.  You seem to move from one size saxophone to the other and successfully project the unique character of each one. (That is neither easy nor common.)  For me the highlights of your recording are your overall musicianship, tone quality, and command of the high register (altissimo).  You played my Paradigms I movements with fine sensitivity and seemed in control of the non-conventional techniques throughout.
I have never used the Piazzolla Tango Etudes, but I found them very enjoyable (and at moments just a bit similar to Bach's unaccompanied writing).  I thought No. 5 (track 14) was especially effective on your recording. 
Thank you again for valuing the Paradigms I set of pieces enough to include five of them on the CD!"
Ronald L. Caravan, composer
 

 

"Bold, full of energy, versatile, and with strong musical expression: These words come to mind in listening to Steph Winzen´s new CD. Highly recommended!"

Linda Bangs, saxophonist

 

 

"Eine gute Freundin und hervorragende Saxophonistin hat eine beeidruckende CD aufgenommen: Klassisches Saxophon pur! Werke von Piazzolla, Caravan, Bach und mehr - auch für Jazz-Saxophonisten ein MUSS..."

Thomas Bachmann, Saxophonist und Dozent HfM Mainz


 

 

 

 

 

 

1. SQ Mainz 04 Live

 

hier erhältlich - available here

 

 

Es gehört zu den wenigen Sternstunden eines Instrumental-lehrers, wenn er
spürt, dass sein Schüler den Lehrstoff nicht nur annimmt, sondern darüber hinaus noch vertieft und eigenständig weiterforscht. Was die 4 jungen SaxophonistInnen vom Quartett 04 hier als Debutaufnahme vorlegen, gehört zweifellos zu meinen „Sternstunden“.
Begonnen hat alles als Saxophon-Ensemblekurs im Rahmen des
Jazzstudiengangs der Mainzer Musikhochschule. Der Funke der
Begeisterung für diese Instrumental-besetzung war von Anfang an spürbar und so dauerte es auch nicht lange, bis das neu entstandene
Saxophonquartett „eigene Wege ging“ und erste Konzerte außerhalb der Musikhochschule gab.
Es spricht für das freundschaftliche Miteinander und die stete Begeisterung
für das Saxophon, dass das Ensemble nach so vielen Jahren in leicht
veränderter Besetzung weiterhin beständig probt und spielt. Wer vom vitalen Zusammenspiel mitgerissen werden will, der höre sich gleich den ersten Titel That´s A Plenty an. Keine Angst vorm „Wildern in fremden Gefilden“ zeigt das frische und freche Arrangement von Smoke on the water. Und selbst große klassische Medleys (Porgy and Bess) werden mit der richtigen Verve und Leichtigkeit dargeboten. Schließlich zeigt die vorliegende CD ein sicheres Gespür für ein niveauvolles,
abwechslungsreiches und zugleich ausgeglichenes Programm.
Bravissimo!

 

 

Thomas Bachmann
(Dozent für Jazz-Saxophon, Musikhochschule Mainz)

 

 

 

 

 

www.saxiom.de